google2b6b4742ee720393.html
Karl-Krull Grundschule Steinhagen
Auszug aus unserem Schulprogramm Volle Halbtagsschule  Volle Halbtagsschulen sind Grundschulen mit festen Öffnungszeiten, die zusätzlich zum Unterricht weitere pädagogische Angebote in den Halbtagsablauf integrieren. (Verwaltungsvorschrift des Kultusministeriums) Was erwartet ihre Kinder an unserer Vollen Halbtagsschule? Unsere Grundschule ermöglicht mit dem vollen Halbtag für alle Kinder gemeinsames Lernen, zuverlässige pädagogische Betreuung und Geborgenheit. Der Schulablauf findet in der Zeit von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr bzw. dienstags, mittwochs und donnerstags bis 13.30 Uhr statt. Neben den Pflichtstunden werden in den Angebotsstunden der Vollen Halbtagsschule vielfältige Möglichkeiten geschaffen, um den individuellen Bedürfnissen der Kinder besser gerecht zu werden. Angebote unserer Schule  Morgenkreisstunde am Montag und Freitag Englisch als frühbeginnende Fremdsprache in den Klassen 1und 2 Kreatives Gestalten Arbeiten am Computer Schulzeitung Chor Sportspiele Entspannungstraining Tanzunterricht Plattdeutsch Darstellendes Spiel Schulhausgestaltung Handarbeit Schulgarten Konstruieren Lubo - Verhaltenstraining in den Klassen 1 und 2 Brandschutzerziehung Nach ca. 12 Wochen haben unsere Schüler die Möglichkeit in den meisten Angeboten zu wechseln und sich für eine neue Tätigkeit zu entscheiden. Die Mittagszeiten der Klassen werden entsprechend dem Stundenplan gestaffelt eingegliedert. Nach dem Unterricht übernimmt der Hort die Betreuung der Hortkinder im Kita- und Hortgebäude unweit der Schule. Gleichzeitig arbeitet unsere Schule seit dem Schuljahr 2003 eng vernetzt mit schulsozialer Arbeit, so dass durch diese Kooperationen ein Schulkinderhaus geschaffen werden konnte. Pädagogisches Leitbild unserer Schule "Wer immer für die menschliche Gesellschaft einen Vorteil erreichen will, der muss beim Kinde ansetzen, nicht nur, um es vor Abwegen zu bewahren, sondern auch, um das wirkliche Geheimnis unseres Lebens kennen zu lernen. ... Auf dass das Kind, welches das Geheimnis unserer Natur in sich birgt, unser Lehrmeister werde."                                                                                                Maria Montessori Wir machen Kinder stark durch das Selbständigkeit Jedes Kind ist eine eigenständige Persönlichkeit. Kreativität Jedes Kind ist neugierig und wissbegierig. Handlungsorientiert Jedes Kind wächst mit der Übung. Seine Arbeit ist Aktivität - fortgesetztes Schöpfertum. Die Grundschule Steinhagen ermöglicht mit dem vollen Halbtag für alle Kinder gemeinsames Lernen, zuverlässige pädagogische Betreuung und Geborgenheit. Tragende Säulen sind: moderne, innovative Lehr- und Lernmethodik eine differenzierte Lernorganisation mehr Lernzeit gesunde Lebensweise durch viel Bewegung den Neigungen entsprechende Lern- und Beschäftigungsfelder. Pädagogische Zielsetzungen und Methoden beruhen auf Organisationsformen wie Partner-, Frei-, Werkstatt- und Projektarbeit, Tages- und Wochenplan. Lern- und Spielphasen werden aufeinander abgestimmt. Umwelt und Gesundheit sind Schwerpunkte unserer Projektarbeit. Das örtliche Umfeld beziehen wir eng ein. Bei der Umsetzung der Lerninhalte lassen wir uns davon leiten, dass grundschulgemäßes Lernen noch weitgehend ein Lernen mit allen Sinnen ist. Einer unserer Grundsätze ist das Lernen über das Tätigsein. Dazu braucht ein Kind Zeit und Freiräume. Die Schüler können in den größeren Zeitblöcken Planungstätigkeit lernen, indem sie ihre Zeit eigenverantwortlich einteilen. Für unsere Kinder soll es zur Selbstverständlichkeit werden, die Stärken, die Schwächen und die Besonderheiten der anderen zu akzeptieren. Alle Schüler lernen miteinander, nebeneinander und voneinander. Um die Kinder auf die spätere pluralistische Gesellschaft vorzubereiten, legen wir großen Wert auf den Umgang, das Erleben und Lösen von Konflikten ohne Gewalt. Durch die zusätzlichen Angebote sollen besondere Begabungen und Neigungen gefördert, Interessen geweckt, Phantasie und Kreativität entwickelt, aber auch beim Überwinden von Schwierigkeiten geholfen werden. Experimentelles Denken, Kritikfähigkeit, kooperatives und soziales Verhalten wollen wir stärker entwickeln. Im Mittelpunkt steht das lernende Kind mit seinen Bedürfnissen, seinem individuellen Lernrhythmus, auch mit seinen Ängsten und Unsicherheiten. Die Umgestaltung in eine Volle Halbtagsschule sehen wir als Möglichkeit, die Schulentwicklung voranzutreiben und Grundschulen verstärkt als „Lebensstätte“ für Aktivitäten des Schullebens und als Ort einer „neuen Lernkultur“ zu vers
Wir bereiten jedem Kind eine offene, seinem Lebensmoment angepasste Umwelt. Unsere Schüler werden befähigt, eigene Stärken und Schwächen zu erkennen und diese positiv für sich und andere zu nutzen. Erkenne dich selbst! Wir wecken Instinkte, durch die die Kinder zur Selbstverwirklichung finden.
Unseren Unterricht kennzeichnen: Lernen mit allen Sinnen Tagesplanarbeit in Klasse 1 und im 1. Halbjahr der Klasse 2 Wochenplanarbeit ab 2. Halbjahr der Klasse 2 Lernen unter Anleitung des Lehrers ( frontale Phase ) wechselt mit Frei- und Projektarbeit Nutzung vielfältiger Medien
Wir geben den Kindern Spielraum, den Willen zur Selbstbehauptung kundzutun. "Hilf mir, es allein zu tun!" Wir bieten den Kindern ein breites Betätigungsfeld durch vielfältige unterrichtsergänzende Angebote.
Unseren Unterricht kennzeichnen: Rollenspiele nn Schreibwerkstätten Arbeit mit digitalen Medien Umsetzung der musisch / künstlerischen Themen durch: - Bastelkurse - Bewegung und Entspannung durch Musik - experimentelles Entdecken - dekoratives Gestalten
Wir suchen die direkte Begegnung mit dem Lernwiderstand. Wir fördern das Verstehen komplexer Situationen durch schüleraktiven Unterricht. Wir arbeiten mit unseren Schülern über den Unterricht hinaus an der Realisierung einer neuen Lernkultur.
Unseren Unterricht kennzeichnen: Besuche in öffentlichen Einrichtungen Exkursionen Gemeinsame Projektfahrt aller Klassen Teilnahme an Wettbewerben Gemeinsames Planen (Schüler-Lehrer) zu Themen in der wöchentlichen Kontaktstunde Monatliche Zusammenkünfte der Schülervertretung Nutzung von Medien zum Produzieren, Präsentieren und Reflektieren
Home Unsere Schule VH-Angebote Termine Förderverein Bildergalerie Formulare Geschichte Kontakt
Schulen sind Treibhäuser unserer Zukunft”
Karl-Krull- Grundschule, Schulstraße 2, 18442 Steinhagen, Telefon: 038327/60649, Feedback
56 Jahre
Unsere Schule